Kleine Markthalle Weitingen

Ausgangslage

Es gibt seit vielen Jahren keine vollumfängliche Nahversorgung/Lebensmittelversorgung in Weitingen. Auf dem Dorfplatz gibt es jeden Donnerstagmorgen einen Marktverkauf, der wetterungeschützt ist. Bei Regen, Schnee oder starker Kälte entfallen die Angebotstage oft. Weitere Produkte zum täglichen Leben sind ortsnah nicht erwerbar, sondern nur aus Supermärkten in der Umgebung/Region erhältlich.

 

Ziel und Nutzen

Eine ganzjährige wetterunabhängige Durchführung der Verkaufstätigkeiten durch eine überdachte Standmöglichkeit für mobile Marktanbieter soll ermöglicht werden. Attraktive Möglichkeiten für weitere Anbieter von Grundnahrungsmitteln, ihre Ware an einer Stelle zu verkaufen, werden eröffnet. Die Markthalle bietet die Möglichkeit, regionale Produkte vor Ort anzubieten und zu vermarkten. Sie dient auch zusätzlich als Begegnungsstätte, für Informations- und andere Veranstaltungen.

Dadurch kommt es zu einer Wiederbelebung einer ehemaligen Infrastruktureinrichtung im Ortskern und somit zur Stärkung der bestehenden Strukturelemente in der Dorfmitte. Somit ist die Markthalle für die weitere Einwohnerentwicklung eine wichtige Säule, um die Bürgerschaft im Ort bei Einkaufstätigkeiten bei bestimmten regionalen Warensortimenten zu halten, Kontaktmöglichkeiten zu schaffen und so zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft beizutragen.

 

Umsetzungsziele

  • Donnerstagsmarkt mit weiteren Anbietern im Angebot und im Sortiment stärken
  • Weiteren Wochentagsverkauf einführen wie der Samstagmorgen
  • Kontinuierlich weiteren Verkaufsausbau mit regionalen Waren nach Bedarf
  • Informationsplatz und Bürgerstätte im Ort schaffen
  • Raum für wetterunabhängigen Einkauf schaffen